Natürlich Schön

Zwei Wochen Bio auf dem Kopf und in den Haaren - wie fühlt sich das an? BRIGITTE WOMAN-Beauty-Redakteurin Angela Schöneck hat es getestet

Naturkosmetik hatte längst einen festen Platz in meinem Herzen und meinem Bad erobert. Was Körper- und Gesichtspflege anbelangt. Aber auf meinem Kopf? Da hatte ich so meine Zweifel. Denn was bei mir da obendrauf wächst, ist dickes, naturgewelltes und ab der Mitte ziemlich trockenes Haar. Das braucht Pflege. Je reichhaltiger, desto besser. Gegen Silikonöle zum Beispiel war doch rein gar nichts einzuwenden - sie vermeiden Krisselhaar am effektivsten! Und noch viel mehr vertraute ich alle zwei Tage den kräftigen Tensiden (künstliche Waschstoffe) in meinen Lieblingsshampoos, um das ganze Styling wieder aus dem Haar zu kriegen. Sie sehen ... Für meinen Test sollte also meine komplette Haarpflege- und Stylingserie in einer Plastikwanne auf den Dachboden wandern. Für 14 Tage, schweren Herzens - und alles, was ich sonst benutzt habe, wurde eins zu eins gegen Naturkosmetik ausgetauscht. Oje.

Fotos: Sevim Aslan Produktion: Jessica Feix und Merle Rebentisch Haare und Make-up: Nini Nielson/Agentur Nina Klein Texte: Angela Schöneck

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.