Abschminken macht schön

Abschminken macht schön. Denn unsere Haut braucht die nächtlichen Stunden zum "aufatmen". Mit diesen Produkte entfernen Sie Make-up ganz einfach.

Das abendliche Abschminken ist eine der wichtigsten Beauty-Regeln. Warum? Nachts braucht die Haut eine Make-up-Pause, denn nachts regeneriert sie sich und bildet neue Zellen. Sind die Poren mit Rouge, Puder und Co. verstopft, wird dieser Regenerationsprozess gestört. Auch Abgase und Staub können sich auf der Haut ablagern und zu Irritationen oder allergischen Reaktionen führen. Getuschte Wimpern, die nicht abgeschminkt werden, können brechen. Abschminken sollte daher genauso zum Pflegeritual gehören wie das zweiminütige Zähneputzen.

Porentiefe Lösungen

Es wird immer prophezeit, dass mit dem Alter die Falten kommen - und dafür die Pickel gehen. Unfair wird es, wenn letzere hartnäckig bleiben. Jetzt können Abschminkprodukte helfen, die mit Inhaltsstoffen wie Vitamin C oder Zink den roten Pustelchen den Garaus machen.

Der "Enzym Cleanser" mit Vitamin C soll Poren verfeinern, von Babor, ca. 19 Euro. Die "Keratolytische Lösung Anti-Unreinheiten" hilft mit Zink, von Lierac, ca. 20 Euro. Naturkosmetik-Klassiker: "Erfrischende 2 in 1 Reinigung" für Mischhaut, von Weleda, ca. 10 Euro.

Sanfte Helfer für die Augen

Schon mal mit schwarz umrandeten Pandabär-Augen aufgewacht? Diese Augen-Make-up-Entferner lösen Mascara, Lidschatten und Kajal schonend, aber effektiv.

Für empfindliche Typen: "Bouquet Floral Augen Make-up Entferner" mit Rosenwasser der Bio-Marke Melvita, ca. 17 Euro. Wasserfeste und hartnäckige Rückstände entfernt der "Instant Eye-Make-up Remover", von Clarins, ca. 25 Euro. Gleichzeitig beruhigend wirkt die "Eyebright Soothing Eye Lotion" dank der natürlichen Inhaltsstoffe Augentrost, Aloe Vera, Zaubernuss und Kornblume, von Liz Earle, ca. 13 Euro.

Die Mizellen-Generation

Die neue Generation der Reiniger funktioniert mit Mizellen - das sind winzige Moleküle, die Schmutzpartikel wie Magneten anziehen. Diese Art der Reinigung eignet sich herrvorragend für empfindliche Hauttypen. Und das Augen-Make-up wird gleich mitentfernt.

Erfrischt und reinigt - ohne Alkohol: "Mizellares tiefenreinigendes Gesichtswasser", von Etat Pur, ca. 9 Euro. Reiben und Nachspülen überflüssig: "Hydra Aktiv 3 Reinigungsfluid mit Mizellen-Technologie", von L'Oréal Paris, ca. 4 Euro. "Milder Reinigungsschaum" mit weichem Mizellen-Wasser und pflanzlichem Hyaluron, von CD, ca. 4 Euro.

Mildes für Sensibelchen

Für empfindliche Haut wird meist zur Reinigungsmilch geraten, da seifenhaltige Produkte irritieren und austrocknen können. Wer aber nicht auf Schaum verzichten möchte, kann sich an diese milden Mittelchen halten.

Das "Milky Cleansing Oil" schäumt, entfernt gründlich, aber sanft Make-up, von Payot, 25 Euro. Der "Ibuki Gentle Cleanser" für sensible Haut reinigt, und zwar ohne die Lipidschicht anzugreifen, von Shiseido, 37 Euro. Der "Neutral Reinigungsschaum" wirkt rückfettend, auch bei trockener Haut, von Lavera, ca. 7 Euro.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.