Sharon Stone macht sich nackt - mit 57 Jahren

Vor 25 Jahren machte ihr Körper sie zum Star. Mit 57 Jahren zeigt Sharon Stone, dass sie noch immer reichlich Sex-Appeal hat.

Was ist passiert?

Sharon Stone hat sich nackt für das US-Magazin Harper's Bazaar fotografieren lassen.

Gähn. Das ist doch ein uralter Hut.

Ja, aber genau das macht die Sache so interessant: Dass Sharon Stone regelmäßig nackt in Filmen und Zeitschriften zu sehen war, ist nämlich inzwischen fast ein Vierteljahrhundert her. Dass sie es jetzt mit 57 Jahren noch einmal tut, ist zumindest bemerkenswert - zumal sie dabei eine tolle Figur macht.

Hm. Da ist doch bestimmt eine Menge plastische Chirurgie und Photoshop im Spiel.

Klar, das kann man nie ausschließen. Aber es sind trotzdem schöne Fotos. Und egal, wie man generell zu nackten Schauspielerinnen steht: Die Bilder sind ein klares Statement gegen die Annahme, dass Frauen spätestens mit Mitte 30 nicht mehr attraktiv genug fürs Show-Business sind.

Wie läuft denn das Show-Business gerade für Sharon?

Ganz gut. Nach vielen beruflichen und privaten Rückschlägen (Zusammenbruch ihrer Familie, eine fast tödlich verlaufene Hirnblutung, massiver Rückgang von Rollenangeboten) produziert sie nun in den USA die Spionage-Fernsehserie "Agent X", in der sie auch eine der Hauptrollen spielt.

Ach so. Um Werbung für ihre neue Serie zu machen, ist sie halt wieder mal nackt in einem Heft zu sehen. Ich sag's doch: Alter Hut.

Vielleicht, aber ein alter Hut mit neuen Ecken: Man kan Stone nicht vorwerfen, dass sie genau weiß, womit sie PR-Punkte sammeln kann. Entscheidend ist, als welche Art von Sex-Symbol sie sich nun inszeniert: "Irgendwann fragt man sich, was eigentlich sexy ist", so eine Selbsteinschätzung von ihr im "Harper's Bazaar"-Artikel. "Und da geht es nicht darum, wie hoch deine Brüste stehen. Es geht darum, präsent zu sein, Spaß zu haben und dich selbst so sehr zu mögen, dass du auch den Menschen magst, mit dem du zusammen bist. Wenn ich glauben würde, dass es nur sexy sein kann, zu versuchen, wieder so jemand wie damals bei 'Basic Instinct' zu sein, hätten wir alle heute einen schweren Tag im Studio."

Spaß haben und seinen Körper mögen: Das ist tausendmal aufregender als die öde Verhör-Szene in "Basic Instinct", mit der Stone berühmt wurde!

heh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Sharon Stone auf einer Sitzecke
Sharon Stone macht sich nackt - mit 57 Jahren

Vor 25 Jahren machte ihr Körper sie zum Star. Mit 57 Jahren zeigt Sharon Stone, dass sie noch immer reichlich Sex-Appeal hat.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden